Heuschnupfen

Selbstmedikation Mit klarem Blick

Tabelle Selbstmedikation

Um diese Jahreszeit macht vor allem Heizungsluft den Augen zu schaffen. Andere Umweltfaktoren wie Rauch, Zugluft oder langes Arbeiten am PC können die Bindehaut ebenfalls reizen. Und da einer aktuellen Forsa-Umfrage zufolge 27 Prozent der Männer und 39 Prozent der Frauen Allergiker sind, hat die Bindehautentzündung rund ums Jahr Saison. Besonders hart trifft es die rund 16 Millionen Deutschen, die auf Pollen von Bäumen und Gräsern allergisch reagieren und selbst jetzt im Herbst noch unter tränenden, geröteten Augen und einer Schniefnase leiden. Viele haben zusätzlich eine Tierhaarallergie. Geht die Entzündung der Bindehaut auf eine allergische Reaktion zurück, ist das zwar lästig, aber harmlos. Die Beschwerden lassen sich mit rezeptfreien Mitteln aus der Apotheke erfolgreich behandeln. Rote Augen und verklebte Lider können jedoch auch durch Bakterien oder Viren verursacht werden. Diese Form der Bindehautentzündung ist hochansteckend! Sofort zum Augenarzt gehen und zu Hause vorerst auf gemeinsame Handtücher und Begrüßungsküsschen verzichten.

Das beste Hausmittel Augentrost – der Name dieser Heilpflanze ist Programm. Gegen entzündete Augen hilft eine Kom- presse: 2 TL Augentrostkraut (Apotheke) mit 250 ml Wasser übergießen, aufkochen und 5 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Danach abseihen und abkühlen lassen. Einen Waschlappen oder zwei Wattepads mit der Flüssigkeit tränken und 10 Minuten auf die geschlossenen Augen legen. Wirkt noch besser, wenn Sie die Augen vorher sanft mit abgekühltem Fencheltee (Beutel) reinigen.

Promotion
Anzeige
Downloads
Schlagworte
Selbstmedikation