Ernährungs Tipps

Bio-Special Bio-Energie mit Dinkel

Weizen ist gut. Aber sein kleiner Bruder Dinkel schlägt alle anderen Getreide aus dem Feld – das beweist er beim Backen und Kochen.
DINKEL-TABOULE
         

DINKEL-WALNUSS-BROT

Vollkornbrot mit viel Vitamin E für die geistige Leistungsfähigkeit.

Für 2 Brote à 900 g:

1. Roggenmehl mit dem Sauerteig und 200 ml lauwarmem Wasser verkneten und 24 Stunden bei Zimmertemperatur gären lassen. Walnusskerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Roggensauer mit Dinkel, Salz, Hefe und 250 ml Wasser kneten. Wasser nach und nach dazugeben, bis der Teig eine elastische Konsistenz hat. Walnusskerne kurz unterkneten.

2. Teig aus der Schüssel nehmen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen. Teig teilen, zwei Laibe formen und weitere 40 Minuten gehen lassen. Backofen auf 220 Grad (Umluft: 200 / Gas: Stufe 4) vorheizen. Die Brote mit etwas Dinkelmehl bestäuben, auf ein Backblech legen und auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben. Temperatur auf 180 Grad (Umluft: 160/Gas: Stufe 3) reduzieren. Eine Tasse Wasser auf den Boden des Ofens gießen und Tür schließen. Brot ca. 35 Minuten backen. Klopfprobe machen: Das fertige Brot klingt hohl. Gegebenenfalls weitere 5 Minuten backen.

Ca. 2 1/2 Stunden (ohne Gärzeit) - pro Scheibe: 170 kcal; E 5 g, F 5 g, KH 26 g; Cholesterin: 0 mg

Promotion
Anzeige
1 von 9
Schlagworte
Bio | Essen