Ernährungs Tipps

Ernährung Tee-Tipps für mehr Genuss

Teetasse

Wissen Sie, woran Sie richtig hochwertigen Tee erkennen? Oder worauf Sie bei seiner Lagerung achten müssen und wie die optimale Zubereitung aussieht? Wir verraten Ihnen die Antworten auf diese und noch weitere Fragen.

Perfekte Wassertemperatur

Ideal für Schwarzen Tee: Wassertemperatur direkt nach dem Aufkochen, ungefähr 95 Grad

Ideal für Grünen und Weißen Tee: Wassertemperatur 1-4 Minute nach dem Aufkochen, ungefähr 70 - 80 Grad

Ideal für japanische Grüntees: Wassertemperatur 8-9 Minuten nach dem Aufkochen, ungefähr 60 Grad

Tee-Lagerung

Tee lagert man am besten an dunklen Orten - so viel wussten Sie vielleicht schon. Der Grund ist, dass der Schutz vor Feuchtigkeit und die Wärme die Aromen des Tees länger erhält. Eine luftdichte Verpackung schütz außerdem vor fremden Gerüchen. Gut verschließbare Alumiumdosen sind die perfekte Verpackung für leckeren und vor allem langen Teegenuß. Sie schützen unseren Tee am besten so Teeexpertin Natalia Panne von www.tea-exclusive.de.

Die Qualtität von Tee

Natürlich gibt es bei Tee auch ganz unterschiedliche Qualitäten und deshalb muss man auch unterschiedlich mit dem Heißgetränk umgehen. Je nach Teesorte ist eine andere Zubereitung nötig. Zum Beispiel können Sie einen hochwertigen Tee bis zu drei bis vier Mal neu aufgießen. Dabei können Sie sogar noch mehr verschiedene Aromen entdecken. Vor allem lose verpackter Tee gilt als hochwertig und ist meist ohne künstliche Aromen.

Zubereitung von Tee

Auch bei der Zubereitung gibt es mehrere Tipps und Tricks, auf die Sie achten sollten. Eine wirklich wichtige Rollte dabei spielt das Wasser, das Sie zur Zubereitung verwenden. Schließlich besteht ein Tee aus ungefähr 80 Prozent Wasser und lediglich 20 Prozent aus Tee selbst. Also gilt: Das Wasser bitte immer frisch kochen. Besonders gut geeignet ist minerialenreiches Wasser mit weichem bis mittleren Härtegrad. Aber auch die Wassertemperatur ist wichtig. Um die 95 Grad heiß sollte das Wasser bei schwarzem Tee sein. Bei empfindlicheren Tees wie einem japanischen Grüntee zum Beispiel, genügt 60 Grad heißes Wasser.

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Ernährung