Workout

Workout Fitnessübungen mit Stuhl

Ein Training, das Elemente von Yoga, Pilates und Ballett fließend miteinander verbindet: "Barre Workout" wird dieser Fitness-Trend aus den USA genannt. Wir präsentieren fünf graziöse Übungen für zu Hause.
Hoch & Halten
     

Hoch & halten

Effekt: kräftigt die Waden- und die Oberschenkelmuskulatur und trainiert nebenbei für das Tragen höherer Schuhe

1. Stellen Sie sich mittig hinter die Stuhllehne und legen Sie die Hände etwa schulterbreit voneinander entfernt auf die Lehne. Die Ellbogen sind durchlässig, die Schultern entspannt. Der Rücken ist gerade. Beugen Sie die Beine parallel, heben Sie die Fersen vom Boden ab (s. Abb. 1). Der Bauchnabel ist nach innen gezogen, das Becken gekippt.

2. Rollen Sie das Becken ein (s. Abb. 2). Beugen Sie nun im Wechsel die Beine etwas tiefer und kommen sie wie­ der hoch. Die Beine werden jedoch nie ganz durch­ gestreckt, sie gehen mal tiefer und mal höher. Dabei schwingen Sie das Becken im Wechsel vor und zurück.

Empfehlung: 14- bis 16-mal wiederholen. Weniger ist mehr. Reduzieren Sie das Hin- und Herschwingen auf Ihr Becken. Den Oberkörper ruhig halten. Wichtig: Der Stuhl ist nicht zum Abstützen gedacht, sondern nur für eigene Balance. Er darf sich in allen Übungen nicht bewegen.

Das Buch "Barre Workout"

Weitere Übungen finden Sie im Buch: "Barre Workout" von Amiena Zylla und Übungs-DVD, GU, 80 Seiten, 19,99 Euro.

Promotion
Anzeige
1 von 5
Schlagworte
Abnehmen | Figur | Home | Workout | Übungen