Yoga

Harmonie durch Yoga Partner-Yoga

Typischer Alltag bei vielen Paaren: Jeder fährt auf seiner Spur, die Antennen füreinander eingeklappt. Partner-Yoga hilft, wieder zusammenzufinden. Das können Sie auch mit einer Freundin ausprobieren.
           
1 von 11
Anzeige

Ohne unser Partner-Yoga hätten wir deutlich weniger Teller im Schrank“, sagt Julian Middendorf mit Nachdruck. Seine Frau Katharina sieht das ähnlich: „An manchen Tagen endet einfach jedes Gespräch im Streit, weil man den anderen falsch versteht. Dann hilft uns gemeinsames Yoga, die Verbindung wiederherzustellen.“

Die beiden Yogalehrer aus Berlin tun’s nicht nur selbst, sie bieten ihr „nivata Partner-Yoga-Coaching“ auch für andere Paare an. Das Ziel: konzentriert im Ich wieder lernen, das Wir zu spüren. Sich Aufmerksamkeit schenken, die Bedürfnisse des Partners wahrnehmen, Gemeinsamkeiten teilen – alle diese Wünsche werden aufgegriffen und in den Asanas zu zweit auf körperlicher Ebene spürbar gemacht.

Katharina und Julian zeigen Ihnen acht Übungen, die Sie in beliebiger Reihenfolge (auch einzeln) ausprobieren können. Schön wäre es, wenn Sie mit einer der Meditationen beginnen und enden. Das gibt dem Ganzen einen sehr innigen Rahmen. Und ein guter Platz muss her: am Strand in der Abendsonne, auf der Terrasse bei Kerzenlicht – romantisch! (Info: www.nivata.de, Tel. 0 30/60 98 24 23, auch Yogalehrer-Ausbildung, Yogakurse und -wochenenden)

1 von 11
Promotion
Anzeige
Schlagworte
Workout | Yoga
Anzeige