Yoga

Für Langschläfer und Frühaufsteher Trikonasana

         
9 von 9
Anzeige

Diese Übung ist auch unter "Dreieck" beim Yoga bekannt.

Streckt Euer vorderes Bein durch, dreht den Oberkörper nach vorne ein und lasst den vorderen Arm an der Vorderseite des Beines hinuntergleiten. Stellt zur Hilfe einen Block dicht am Fuß auf. Achtet darauf, Eure Wirbelsäule lang zu lassen. Kreist mit dem hinterem Arm nach vorne und dann nach oben, die Finger und der Blick gehen zum Himmel. Atmet fünfmal tief ein und aus und wiederholt anschließend die Übung auf der anderen Seite.

Und jetzt wünschen wir Euch einen schönen Tag - namaste!

9 von 9
Promotion
Anzeige
Schlagworte
Entspannung | Gesundheit | Yoga
Autor
Mareike Schumacher
Anzeige