Yoga

Spirit Moonlight Yoga Besser schlafen mit den richtigen Asanas

Es gibt nichts Schlimmeres, als ständig nachts wach zu sein und unruhig zu schlafen. Spirit Moonlight Yoga verspricht Hilfe. Die Yoga-Lehre entspannt und beruhigt den Körper. Wie wirksam die Übungen sind? Testet es aus!

Strategien für einen besseren Schlaf
         
1 von 9
Anzeige

Viele Menschen kommen nachts nicht richtig zur Ruhe. Oftmals sind sie geplagt von Schlafstörungen, einige leiden sogar an Schlafmangel. Spirit Moonlight Yoga verspricht genau diesen Personen zu helfen. Die Übungen zum Moonlight Yoga sind zwar anstrengend, machen aber müde, besser noch: die Übungen beruhigen Euren Körper und sorgen für eine ausgiebige Tiefenentspannung. Vorrangig geht es um das "Entspannt sein", loszulassen, den Körper und Geist zu regenerieren und natürlich um einen besseren Schlaf zu haben. 

Moonlight-Asanas eignet sich ideal, um danach direkt einzuschlafen. Ob Ihr Spirit Moonlight Yoga zu Eurem Yoga-Programm ergänzt oder zwei bis drei Moonlight-Asanas am Abend macht, schlafen könnt Ihr hinterher definitiv gut. Macht Euch passend für die Übungen entspannte Musik an und legt ganz entspannt los.

1 von 9
Promotion
Anzeige
Schlagworte
Wohlfühlen | Workout | Yoga
Autor
Mareike Schumacher
Anzeige