Ernährungs Tipps

Ernährung Frische Lebensmittel vom Bauernhof

Frisches Gemüse, Brot, Fleisch oder Milchprodukte – Städter schließen sich zusammen und beziehen so ihre Lebensmittel direkt vom Hof. So kennen sie die Produzenten und sind unabhängig von Öffnungszeiten.

Kühe, frische Lebensmittel
   

"Für meine drei Jahre alte Tochter ist es ihr Bauernhof“, erzählt Antonia Praetorius lachend, während sie Gläser mit Vollmilchjoghurt vom Kattendorfer Hof in den Kühlschrank sortiert.  Die braunhaarige Frau hat heute Dienst. Sie ist Mitglied einer privaten Einkaufsgemeinschaft in Hamburg, einer sogenannten „Food-Kooperative“. 18 Haushalte haben sich hier zu einer von bundesweit etwa 200 Kooperativen zusammengeschlossen. Ein Modell, das auch in den USA seit vielen Jahren Anhänger gefunden hat. Samstag, 8 Uhr morgens. Geschäftig werden Kisten mit Gemüse, Fleisch und Milchprodukten in eine Tiefgarage getragen. Hier. in zwei Räumen im Hamburger Stadtteil St. Pauli, hat die Gemeinschaft ihr Lager. Einmal wöchentlich liefert Bio-Landwirt Mathias von Mirbach seine  Produkte nach Hamburg. Gemeinsam mit dem Ehepaar Annette und Klaus Tenthoff führt er einen „demeter“-Hof in Schleswig-Holstein. Ohne Zwischenhändler bezieht die Kooperative alles, was der Kattendorfer Hof (etwa 60 Kilometer nordwestlich von Hamburg) produziert.   
 

Frisches Gemüse, Steak und Käse – zu jeder Tages- und Nachtzeit   

Die Idee für das Hamburger Projekt hatten die Initiatoren Philipp Dönch und Matthias Lehmann im Herbst 2002. Bis zur Realisierung verging noch ein knappes Jahr. „Heute stehen bereits 17 Leute plus Kinder auf der Warteliste“, sagt Matthias Lehmann, von Beruf Kameramann. 34 Erwachsene im Alter zwischen 30 und 50 Jahren mit etwa ebenso vielen Kindern versorgen sich derzeit über die Kooperative mit Bio-Produkten. Ob Architekt oder Tischler, Yoga-Lehrerin oder Professor – alle haben eins gemeinsam: Sie möchten sich mit regionalen saisonalen Bio-Lebensmitteln gesund ernähren. Das können sie über die Kooperative zu jeder Tages- und Nachtzeit. Denn: Jede Familie hat einen Schlüssel zu den Lagerräumen und kann sich, unabhängig von Öffnungszeiten, holen, was sie braucht.   
 

Promotion
Anzeige
1 von 3
Schlagworte
Bio | Ernährung | Gesund
Autor
Imme Bohn