Rezepte

Vom Balkon in den Kochtopf Liebstöckel-Gemüsecreme-Suppe

Jetzt können wir’s kaum noch erwarten. Überall blüht und duftet es – da müssen auch wieder frische Küchenkräuter her. Wir haben sieben für Euch ausgewählt, die Ihr auch selber anpflanzen könnt. Dazu leichte Rezepte, die das wunderbare Aroma zur Geltung bringen.
Liebstöckel-Gemüsecreme-Suppe
        
1 von 8
Anzeige

Herzhaft und leicht fruchtig, mit viel Kalium für gute Zellfunktionen.

Für 4 Personen:

2 Stangen Lauch
250 g Kartoffeln
300 g tiefgekühlte Erbsen
3 EL Olivenöl
500 ml Gemüsebrühe (Instant)
1 Apfel
60 g Walnusshälften
2 EL Zucker
1 Bund Liebstöckel
Jodsalz
Pfeffer aus der Mühle
125 g Crème fraîche

1. Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Erbsen antauen lassen. 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Lauch und Kartoffeln darin andünsten. Erbsen und Brühe zugeben. Alles etwa 10 Minu- ten bei mittlerer Hitze kochen lassen.

2. Apfel waschen und in dünne Scheiben schneiden. Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen. Apfelscheiben, etwas Wasser und die Hälfte der Nüsse zugeben. Kurz darin dünsten. Abkühlen lassen. Liebstöckel abzupfen und mit restlichen Nüssen und Rest Öl pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Suppe pürieren. Crème fraîche unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Suppe in Tassen füllen und mit Apfelscheiben, Nüssen und Kräuterpesto servieren.

Zubereitung: ca. 25 Minuten - pro Person: ca. 370 kcal, E 10 g, F 21 g, KH 31 g, Cholesterin: ca. 28 mg

1 von 8
Promotion
Anzeige
Schlagworte
Ernährung | Rezepte
Anzeige