Rezepte

Vom Balkon in den Kochtopf Majoran-Reibekuchen mit Gurkenquark

Majoran-Reibekuchen mit Gurkenquark
        
4 von 8
Anzeige

Kartoffeln mit erfrischendem Dip liefern reichlich Magnesium für Nervenstärke.

Für 4 Personen:

500 g Kartoffeln
100 g getrocknete Tomaten in Öl
1 Topf Majoran
1 Ei (Größe M)
Jodsalz
Pfeffer aus der Mühle
250 g Quark
100 g Naturjogurt
300 g Salatgurke
3 EL Olivenöl

1. Kartoffeln schälen, waschen und grob reiben. Tomaten abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Majoran waschen und abzupfen. Ei verquirlen. Kartoffeln mit Tomaten, Ei und der Hälfte Majoran mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Quark mit Jogurt verrühren. Gurke waschen und grob raspeln. Gurke mit 1 EL Majoran zum Quark geben. Würzen.

3. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Aus jeweils gut einem Esslöffel Kartoffelmasse Reibekuchen backen. Von jeder Seite etwa 3 Minuten. Mit restlichem Majoran bestreuen und mit Gurkenquark sofort servieren.

Zubereitung: ca. 45 Minuten - pro Person: ca. 300 kcal, E 14 g, F 13 g, KH 26 g, Cholesterin: ca. 64 mg

4 von 8
Promotion
Anzeige
Schlagworte
Ernährung | Rezepte
Anzeige