Rezepte

Vom Balkon in den Kochtopf Rotbarsch mit Drei-Kräuter-Kruste

Rotbarsch mit Drei-Kräuter-Kruste
        
8 von 8
Anzeige

Leichtes Filet mit herzhafter Kruste liefert Jod für die Schildrüsenfunktion.

Für 4 Personen:

300 g frischer Blattspinat
1 unbehandelte Zitrone
500 g Rotbarschfilet
Jodsalz
Pfeffer aus der Mühle
jeweils 4 Zweige Rosmarin, Thymian und Salbei
100 g Schafskäse
2 Zwiebäcke
2 EL Olivenöl
200 g Wildreismischung

1. Spinat waschen, verlesen und grob zerkleinern. Zitrone abwaschen und in Scheiben schneiden. Fisch abspülen, trockentupfen. Würzen.

2. Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad/ Gas: Stufe 4) vorheizen. Kräuter waschen, abzupfen und klein hacken. Schafskäse klein würfeln. Zwieback fein zerbröseln. Schafskäse mit Zwieback, Kräutern und Öl vermischen. Würzen.

3. Spinat mit Zitronen in eine Auflaufform geben. Würzen. Fisch darauf legen. Mit Kräuter-Kruste bedecken. Im Backofen etwa 25 Minuten überbacken. Reis in Salzwasser in etwa 20 Minuten gar kochen. Abgießen. Mit Fischfilet servieren.

Zubereitung: ca. 40 Minuten - pro Person: ca. 500 kcal, E 34 g, F 16 g, KH 47 g, Cholesterin: ca. 109 mg

8 von 8
Promotion
Anzeige
Schlagworte
Ernährung | Rezepte
Anzeige