Rezepte

Rezepte Kochen mit Erbsen

Klein und rund kommt jetzt ganz groß raus. Erbsen sind zu schade für Nebenrollen in Gemüsemischungen. Frisch und knackig machen sie als Stars eine gute Figur. Probieren Sie am besten doch gleich mal.

Reis mit Erbsencreme und Kerbel
    

Reis mit Erbsencreme und Kerbel

Gemüsereis mit frischer Kräuternote und B-Vitaminen – für geistige Fitness.

Für 4 Personen:

1. Den Porree halbieren, gründlich waschen und in Scheiben schneiden. Salatblätter waschen und in dünne Streifen schneiden. Erbsen waschen. Reis in Salzwasser in etwa 15 Minuten gar kochen. Abtropfen lassen. Öl erhitzen. Porree darin kurz andünsten. Erbsen dazugeben und 2 Minuten mitgaren.

2. Mit Weißwein ablöschen und garen, bis der Wein verkocht ist. Kerbel waschen und hacken. Brühe und zwei Drittel des Kerbels zugeben. Alles etwa 8 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Zum Schluss den Salat zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Reis und 1 EL saure Sahne zu den Erbsen geben. Unterrühren. Mit dem Rest Kerbel und saurer Sahne servieren.

Zubereitung: ca. 30 Minuten - pro Person: ca. 300 kcal, E 7 g, F 5 g, KH 45 g, Cholesterin: ca. 7 mg

Promotion
Anzeige
1 von 4
Schlagworte
Ernährung | Essen | Rezepte