Rezepte

Die besten Osterrezepte Rezept: Zitronenhähnchen aus dem Ofen

Rezepte mit Hähnchen, Möhren, Lamm und ganz viel Süßem - wir haben für Sie die besten Osterrezepte zusammengestellt. Sie werden sehen: Es muss nicht immer schwer und deftig sein!
Zitronenhähnchen aus dem Ofen
1 von 13
Anzeige
FÜR 4 PERSONEN
 
Orange

Weil gepflückte Orangen nicht nachreifen, bleiben sie bis zur vollen Reife am Baum. Wenn Sie die Kerne lästig finden, kaufen Sie die kleineren Navel-Orangen, die haben keine. Extrem viel Saft geben Blutorangen. Dickschalige Früchte lassen sich meistens besser schälen. 100 g Fruchtfleisch enthalten 50 mg Vitamin C.

1. Hähnchen in etwa 8 Teile zerlegen. Zitrone waschen, abtrocknen, längs halbieren, in dünne Scheiben schneiden. Hälfte der Scheiben unter die Haut der Hähnchenteile schieben, diese danach mit Salz und Pfeffer einreiben. Lauch putzen, waschen, längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Thymian waschen, trockenschütteln.
 
2. Öl in einem Bräter erhitzen, Fleisch rundherum kräftig anbraten. Würzen. Herausnehmen. Lauch darin andünsten, Wein und Brühe zugießen. Würzen. Fleisch zugeben. Rund 45 Minuten geschlossen schmoren.
 
3. Zucchini putzen, waschen, klein schneiden. Zucchini zum Fleisch geben, unterheben und offen ca. 5 Minuten garen. Brotscheiben in eine große Schüssel legen. Hähnchenteile, Gemüse und Brühe darauf anrichten und servieren.
 
Pro Person 580 kcal; Fett 30 g ca. 1 Stunde
 
1 von 13
Promotion
Anzeige
Schlagworte
Ostern | Rezepte
Anzeige