Rezepte

Kochen Wintersalat mit glasierten Maronen

Röstfrisch vom Weihnachtsmarkt – so schmecken Maronen herrlich. Die nussig-feinen Esskastanien passen zu herzhaften und süßen Gerichten ebenso gut.

Wintersalat mit glasierten Maronen
     
Anzeige

Zutaten für 4 Personen:

FRISCHE MARONEN

Auch als „Ess-Kastanien“ bezeichnet, gibt es sie ab Herbst frisch bei Gemüsehändlern. Für unsere Rezepte wird die Schale auf der flachen Seite mit einem Messer kreuzweise eingeritzt. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft: 180/Gas: Stufe 4) ca. 10 Minuten rösten. Anschließend aus der Schale brechen und den Filz vom Kern abziehen. Dann wie in den Rezepten angegeben weiterverarbeiten.

 Zubereitung

  1. Feldsalat waschen, trockenschütteln. Radicchio zerteilen, waschen und trockenschütteln. Rote Bete in Streifen schneiden. Pilze putzen, in Scheiben schneiden. Schalotten schälen, hacken.
  2. Essig mit 2 EL Öl, Salz, Pfeffer und Schalotten verquirlen. Rote Bete, Champignons und Salate mischen. Rest Öl erhitzen. Maronen halbieren und anbraten. Thymian waschen und trockenschütteln. Honig zu den Maronen geben und ca. 3 Minuten dünsten lassen.
  3. Salat auf Teller verteilen und mit Dressing beträufeln. Maronen auf die Salate geben und servieren.

Pro Person 210 kcal - Fett 9 g - Zubereitung ca. 40 Minuten

Promotion
Anzeige
1 von 5
Schlagworte
Essen | Kochen | Rezepte
Anzeige