Gelenk- und Arthrose-Special

Pilates Aqua-Pilates

Sechs Übungen, die den ganzen Körper straffen

Beinschere mit Sprung - Aqua Pilates
      

1 BEINSCHERE MIT SPRUNG - Stärkt Bauch, Beine, Oberarme

Pool-Position: Sie stehen mit parallel ausgerichteten Füßen im Wasser. Beide Arme sind lang nach unten gestreckt.

So geht’s: „Powerhouse“ aktivieren. Die gestreckten Arme nun so schnell und so lange wie möglich vor- und zurückbewegen. Der linke Arm geht dabei vor, der rechte zurück. Nicht mehr als jeweils 20 Zentimeter. Kleine Pause, dann dieselbe Übung mit großen Armbewegungen – bis auf Schulterhöhe – wiederholen. Und dazu gleichzeitig mit den Beinen einen Schrittsprung machen. Geht der linke Arm nach vorn, springt gleichzeitig das rechte Bein nach vorn – und umgekehrt. 5-mal im Wechsel wiederholen. Kleine Pause. Und noch zwei Runden.

Wichtig: Die Schultern bleiben unten und parallel. Achten Sie auf Ihre rechteckige „Pilates-Box“. Die Bewegung kommt aus den Gelenken, der Rumpf bleibt durch das angespannte „Powerhouse“ fixiert.

Promotion
Anzeige
1 von 6
Schlagworte
Pilates | Wasser-Fitness