Ratgeber

Infarkt-Vorsorge

Immer mehr junge Menschen sind von Schlaganfall oder Herzinfarkt betroffen. Mit einer neuartigen Diagnosemethode aus den USA lässt sich das Risiko frühzeitig erkennen. Beim „Talking Eyes“- Verfahren werden die Gefäße des Augenhintergrunds fotografiert, vermessen und computergestützt ausgewertet. Denn Veränderungen lassen sich an den feinen Adern besonders gut erkennen. Das 15-minütige Verfahren ist schmerzfrei und wird von Augenärzten und Internisten in mehreren Städten angeboten. Private Krankenkassen übernehmen die Kosten (ca. 100 Euro), einige gesetzliche Kassen erstatten sie teilweise. Infos unter Tel. 0 91 31/61 08 40. www.talkingeyes-and-more.de

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Behandlungen | Gesund | Symptome | Therapie