Vitamine und Nährstoffe

Die 24 besten Lebensmittel Die wichtigsten Vitamin-B-Lieferanten

Die beste Gesundheit wächst oft im Garten – oder wartet schon im Kühlschrank. Vital verrät die Hitliste der 24 wichtigsten Vitamin-B-Lieferanten. 

Feldsalat
1 von 23
Anzeige

Vitamine
Was hilft bei Vitaminmangel
Vitamin B ist eines der wichtigsten Vitamine für Ihren Körper. Bei Ihrem täglichen Bedarf an Vitaminen sollten Sie über Lebensmittel zwischen 1,0 mg und 1,2 mg Vitamin B zu sich nehmen. Vor allem Vitamin B1 ist wichtig für Stoffwechsel, Gehirn, Nerven und Ihre Muskeln. Aber auch die B-Vitamine: Vitamin B6, Vitamin B12 und Vitamin B16 unterstützen Ihre Gesundheit.

Nahrungsmittel mit einem hohen Vitamin B Vorkommen sind Hülsenfrüchte, tierische Produkte und Getreide. Der Mangel an B Vitaminen kann zu dauerhaften Schädigungen und Krankheit führen.  Besonders viel Vitamin B brauchen Sie in der Stillzeit und bei erhöhtem Alkoholkonsum.


Aber wo ist Vitamin B drin? Welche Nahrungsmittel enthalten die wichtigen B-Vitamine?

Wir haben für Sie eine Liste mit den wichtigsten Lebensmitteln mit einem hohen Vitamin B Gehalt zusammengestellt. Vitamin B reiche Lebensmittel sind zum Beispiel Austern, Huhn und Feldsalat. 

Vitaminlieferant Feldsalat

Ei­si­ge Tem­pe­ra­tu­ren steckt Feld­sa­lat lo­cker weg, bei ca. drei Grad ge­deiht er am bes­ten. Uns stär­ken die „Hasenöhrchen“, so der un­ter­frän­ki­sche Na­me, mit viel Ei­sen. Beim Dres­sing er­set­zen wir Es­sig durch Zitro­nen­saft. Das dar­in ent­hal­te­ne Vit­amin C hilft dem Kör­per, pflanz­li­ches Ei­sen auf­zu­neh­men.

Bei der Auswahl an Nahrungsmitteln mit Vitamin B gehalt sollten Sie folgende wichtige B-Vitamine beachten:

Vitamin B1:

Vitamin B1 und Vitamin B6 können bei Erkrankungen des Nervensystems helfen. Die beiden B Vitamine nehmen Einfluss auf die Stoffwechselreaktionen in Ihrem Körper. Die Vitamine unterstützen die körpereigene Funktion des Nervensystems.

Mangel an Vitamin B1:

Die Symptome des Mangels an Vitamin B1 können Verdauungsstörungen und Appetitmangel sein. Auch Müdigkeit und depressive Verstimmungen sind Indizien für eine Unterversorgung an Vitamin B1.

Vitamine stecken in Obst, Gemüse, Fleisch und Milchprodukten
Vitamine für Körper, Haut und Haare

Vitamin B 6:

Das Vitamin B6 kann bei Hautkrankheiten und Übelkeit unterstützend wirken.

Mangel an Vitamin B6:
Die Symptome eines Vitamin B6 Mangels sind Akne, entzündete Mundwinkel, Müdigkeit und Lichtempfindlichkeit.

Vitamin B12:

Vitamin B12 ist ausschließlich in tierischen Lebensmitteln zu finden.

Mangel an Vitamin B12:


Die Symptome eines Mangels an Vitamin B12 sind Magenbeschwerden. Da das B12 Vitamin nur in tierischen Lebensmitteln zu finden ist, leiden häufig Vegetarier und Veganer unter einer Mangelerscheinung.

Eine gesunde Ernährung kann schnell Abhilfe schaffen. Die richtigen Nahrungsmittel und Rezepte mit den richtigen Lebensmitteln können die Aufnahme der B-Vitamine unterstützen. Vitamin B1 finden Sie in Avocado und  Gemüse. Vitamin B6 kommt vor allem in Lebensmitteln wie Linsen und Hülsenfrüchten vor.  Vitamin B 12 Lebensmittel finden Sie viele. Das B12 Vitamin können Sie ganz einfach über den Verzehr von Hering (enthält viel Folsäure) und Weichkäse zu sich nehmen. Die B Vitamine unterstützen unsere Organe und sorgen für ihr Wohlbefinden. Nahrungsergänzungsmittel können den Vitaminhaushalt im Körper unterstützen.

Die richtigen Lebensmittel mit einem hohen VitaminB, Vitamin B1, Vitmamin B6 und Vitamin B 12 vorkommen können in unserer Nahrungsmitteltabelle auf den folgenden Seiten nachgelesen werden.

1 von 23
Promotion
Anzeige
Schlagworte
Ernährung | Gesundheit | Vitamine
Anzeige