Liebe & Beziehung

Der Mensch ist biologisch aufs Nachahmen programmiert Glück ist ansteckend

Pärchen

Glück breitet sich wie ein Schnupfen aus. Denn der Mensch ist biologisch aufs Nachahmen programmiert: Er übernimmt die Emotionen seines Gegenübers. So werden in sozialen Netzwerken nicht nur Verhaltensmuster, sondern auch Gefühle weitergegeben. Mit diesem Phänomen beschäftigten sich US-Wissenschaftler der Harvard University und der University of California in San Diego. Ihre Erklärung: Wenn wir andere bei einer Tätigkeit beobachten, werden in unserem Gehirn spezielle Nervenzellen genauso aktiv, als ob wir die Tätigkeit selbst ausführen würden. Der Umgang mit frohen Menschen macht laut Studie 15 Prozent glücklicher. Aber Achtung: Auch Neid und Übergewicht wirken ansteckend!

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Beziehungen | Gefühle | Glück