Persönlichkeit

Humor als Therapie Lach-Forschung

Lachen macht gesund. Das ist mehr als eine Volksweisheit. Forscher kommen der heilenden Kraft des Humors auf die Spur.
  

Wann haben Sie zum letzten Mal so richtig schallend gelacht? Hoffentlich erst vor kurzem. Kinder prusten bis zu 400-mal am Tag, einfach so, drauflos. Wir Erwachsenen dagegen bringen es, statistisch gesehen, nur auf 15 Lacher täglich. Schade! Denn Humor verbessert nicht nur die Laune, sondern ist tatsächlich gesund. Dafür haben Lach-Forscher zahlreiche Belege gefunden. Mittlerweile gibt es sogar Hinweise dafür, dass Lachen Schmerzen stillt. Aber wie kommt das? Was geschieht im Körper bei einem Ausbruch von Heiterkeit? Lachen ist Schwerstarbeit: „Das Herz schlägt schneller, der Blutdruck geht hoch, mehr als 100 Muskeln sind beteiligt, von der Gesichts- bis zur Atemmuskulatur“, so Prof. Carsten Niemitz, Humanbiologe an der Freien Universität Berlin. Wir atmen tiefer ein als sonst. Die gesunden Folgen sind verblüffend:

Info

Eine gute Möglichkeit, das Lachen zu üben, bieten Lach-Clubs oder Lach-Seminare. Termine über das Portal der deutschsprachigen Lach-
Clubs: www.lachclub.info

Interessante Infos liefern die Internetseiten des Pioniers des therapeutischen Humors, Dr. Michael Titze: www.michael-titze.de

Buch-Tipps:

Gudula Steiner-Junker: „Lach Yoga“, Südwest, 96 S., 10,95 Euro.

Ellen Müller: „Zum Glück gibt es Lachen“, Signum, 187 Seiten, 14,95 Euro

Im Buchhandel oder zu bestellen über:
info@vitaldirekt-shop.de oder Tel. 0 18 05/ 15 70 00 (vitaldirekt, 14 Cent/Min., abweichender Mobilfunktarif)

Natürliches Schmerzmittel

Lachen lässt Kinder Schmerzen besser ertragen, das haben vor kurzem Forscher der Universität von Kalifornien in Los Angeles festgestellt. Sie ließen Kinder im Alter von 7 bis 16 Jahren die Hand in Eiswasser tauchen – bevor, während und nachdem die jungen Studienteilnehmer einen lustigen Film anschauten. Das Ergebnis war eindeutig: Beim Video ließen die Kinder ihre Hand deutlich länger im Eiswasser, auch wenn sie die Schmerzen als genauso stark empfanden wie ohne lustige Ablenkung. Studien mit Erwachsenen haben gezeigt, dass sich Schmerzpatienten schon nach wenigen Minuten Lachen erleichtert fühlen – oft mehrere Stunden lang.

Stärkt das Immunsystem

Heiterkeit lässt uns nicht nur die Schmerzen vergessen, sondern unterstützt offenbar auch die Heilung. Das sagt Lee Berk, Neuroimmunologe an der Loma Linda University in Kalifornien. Er beobachtete: Während wir heftig lachen, steigt die Aktivität der natürlichen Killerzellen und Immunglobuline deutlich an – zwei wichtige körpereigene Mechanismen zur Abwehr von Krankheiten. Noch Tage nachdem wir etwas Komisches erlebt haben, sind unsere Immunwerte höher als bei Menschen, die keinen Grund zum Lachen hatten. Unser Körper wird dank Humor also widerstandsfähiger gegen Krankheitserreger.

Promotion
Anzeige
1 von 2
Schlagworte
Forschung | Gesund | Therapie
Autor
Luise Iwan-Dettmar