Persönlichkeit

Literatur Bücher im Juni

Romane, Ratgeber und berührende Geschichten über wilde Tiere begleiten uns in diesem Monat.
Ochsenbauer Bruns Landleben genießen
          

Draußen vor der Tür

Die Bäume tragen frisches Grün, und jeden Tag wird’s ein bisschen wärmer: Jetzt gilt fürs Stubenhocken keine Ausrede mehr. Wer in diesem Bildband blättert, will ohnehin sofort raus. „Landleben genießen“ weckt das Interesse an allem, was wir im Garten, im Wald und auf Landpartien entdecken können.
Ob Osterfeuer oder duftende Wiesen, Vogelhäuschen oder Insektenhotels, Salat selbst ziehen oder Marmelade einkochen – dieses pralle Buch der Lebenslust erzählt vom abwechslungsreichen Leben auf dem Land. Gleichzeitig ist es ein Ratgeber mit einfachen Anleitungen, beispielsweise zum korrekten Holzhacken und dem Schnitt von Obstbäumen.
Dazwischen stehen kurze Reportagen wie über den Landtierarzt und die Tradition der Heuernte. So erfahren die Leser, wie viel Arbeit und wie viel Wissen hinter dem scheinbar so idyllischen Leben abseits der Städte steckt. Nicht zu vergessen die Fotos, die den lässigen, geruhsamen und manchmal auch geschäftigen Alltag zwischen Pferdekoppeln und Bächen einfangen. Wer vom Landleben träumt, kann mit diesem Stimmungsbuch seinem Traum etwas näher kommen.

Ute Ochsenbauer, Susanne Bruns: „Landleben genießen“, Kosmos, 204 Seiten, 24,95 Euro

Promotion
Anzeige
1 von 10
Schlagworte
Buchtipp | News