Persönlichkeit

Glücksforschung Optimismus kann jeder

Lachende Frau

Lachende Frau
Wer optimistisch in die Zukunft blickt, bleibt gesünder; seelisch und körperlich. Das wissen Psychologen schon länger. Aber: Ist Optimismus eine universelle Grundeigenschaft oder hängt er davon ab, wie wohlhabend das Land ist, in dem jemand aufwächst und lebt?

Forscher der Boston University in den USA haben diese Frage jetzt beantwortet. Sie werteten Daten von 150 000 Menschen aus 142 Ländern aus. Demnach rechnen 37,5 Prozent der Deutschen mit einer besseren Zukunft. Damit liegen wir im unteren Mittelfeld. In Ghana dagegen sind 90 Prozent der Befragten überzeugt, dass ihre nächsten Jahre besser verlaufen werden als ihre gegenwärtigen. Die „Optimismus-Top-Fünf“: Irland, Brasilien, Dänemark, Neuseeland und die USA. Nationalität, Lebenserwartung oder Wohlstand in einem Land, so der Studienleiter, beeinflussen nicht die Zuversicht der Menschen vor Ort. „Optimismus ist ein Phänomen, das auch unter widrigen Umständen gedeiht und positive seelische Effekte zeigt.“ Also Prost, das Glas ist immer halbvoll.

Promotion
Anzeige
Schlagworte
News | Psychologie