Persönlichkeit

Schlechte Luft durch Drucker?

Drucker sind heute aus dem Büro und vom heimischen Schreibtisch nicht mehr wegzudenken. Die Frage, ob sie schädliche Partikel an die Raumluft abgeben, wird in der Wissenschaft kontrovers diskutiert. Von Druckern gehe „keine erkennbare Gesundheitsgefahr“ aus, zu diesem Ergebnis kommt jetzt die Bundesregierung in ihrer Antwort auf eine Anfrage von Bündnis 90/Die Grünen. Die Emissionen einzelner Drucker in Privaträumen seien zu gering, um daraus eine allgemeine Gefährdung besonders für Kinder und Schwangere abzuleiten. In Büros setzten Laserdrucker zwar Feinstaub frei, doch liege die gemessene Konzentration unter jener der Außenluft.    

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Technik | Ratgeber | Gesund | Umwelt