Haut & Haare

Haar Styling-Tipps für dünnes Haar

Ein Viertel aller Frauen in Deutschland ärgert sich über feines Haar. Sie auch? Nicht mehr lange. Wir verraten, wie Sie mit Styling-Tricks und neuen Pushup-Produkten dickeres, dichteres Haar bekommen.
Styling-Tipps für dünnes Haar
    

Warum sollte ich Conditioner, Kuren oder Haaröle nehmen? Die machen mein Haar nur noch platter.

Die modernen, nahezu schwerelosen Spülungen pflegen beispielsweise mit proteinreichem Hopfenextrakt – ohne Hängepartien (z. B. „Aussome Volume Conditioner“ von Aussie, 250 ml ca. 6 Euro). Neu sind auch „schlaue“ Pflegemasken, die die Haarfaser von innen kräftigen und gleichzeitig brüchige Stellen mit einem haarähnlichen, ultraleichten Keratinfilm stärken (z. B. „Pro Keratin Refill korrigierende Pflegemaske“ von L’Oréal Professionnel, 250 ml ca. 21 Euro). Und sogar Haaröle geben sich heute dank feinster nicht fettender Mikroöle ultraleicht (z. B. „SP Luxe Oil“ von Wella*, 100 ml ca. 29 Euro). Wichtig: Alle diese Pflegeprodukte gehören nicht auf den Haaransatz, sondern in die Längen und Spitzen.

Mit welchen Tricks kriege ich beim Föhnen mehr Volumen ins Haar?

Trocknen Sie Ihr Haar gut vor, ehe Sie mit der Aufbauarbeit beginnen. Dazu brauchen Sie eine rechteckige Bürste, die besonders sanft durch das feuchte Haar gleitet – eine „Paddle-Brush“. Damit das Haar entgegen der Wuchsrichtung quer über den Kopf föhnen, das gibt bei jeder Haarlänge Stand am Ansatz. Bei längerem Haar jeweils eine nicht zu dicke Strähne relativ stramm über die Rundbürste wickeln, warm anföhnen und unbedingt etwa eine Minute auskühlen lassen, bevor Sie die Strähne von der Bürste abrollen.

Stimmt es, dass Volumen produkte wie Schaumfestiger dem Haar Glanz wegnehmen?

Kommt darauf an. Produkte für „ultrastarken Halt“ enthalten meist eine größere Menge Alkohol. Der kann das Haar austrocknen und zu Glanzverlust führen. Neu sind sanfte Schaumfestiger mit Anti-Aging-Effekt, die dem Haar Halt und Pflege geben und sogar brüchige Stellen kitten (z. B. „Wellaflex Anti-Aging Limited Edition Schaumfestiger“, 200 ml ca. 2,30 Euro). Häufiger Fehler bei der Schaumschlacht: den Festiger in die Längen zu geben. Er soll auf den Ansatz. Dann glänzen die Haare auch!

Promotion
Anzeige
1 von 4
Schlagworte
Frisuren | Schönheit
Autor
Silke Amthor