Mode

Kleidung Mode - Made In Germany

Im Trend: mehr Regionalität. Nicht nur beim Essen, sondern auch bei der Kleidung. Viele deutsche Labels setzen jetzt auf eine Produktion vor Ort und weltweiten Online-Verkauf.
1 von 12

Very British in Germany

Hochwertige Einzelteile, „die morgen nicht von gestern sind“. Das klingt schon sehr englisch – ist aber das Motto von Ullinca Schröder und Kathrin Müller vom Hamburger Label garment. Gefertigt wird teils im eigenen Atelier, teils in kleinen Manufakturen (Trench ca. 399 Euro, Hose ca. 189 Euro). Den Schal aus Baumwollbatist mit kleiner Zierschnalle vom Flohmarkt (ca. 59 Euro) hat die Hamburger Designerin Doerte F. Meyer für ihr Label DFM entworfen.

Promotion
Anzeige
1 von 12
Schlagworte
Forschung | Kleidung