Kreativ-Tipp

Selbst gemacht Mobile selbst gemacht

Mobile

Das brauchen Sie:

Mobile Material

So geht´s:
Als Erstes zeichnen Sie niedliche Figuren mit nicht zu aufwendigen Konturen (Vögel, Fische, Wald- oder Bauernhoftiere, Trecker oder Schiffe, je nach Mobile-Thema) auf ein Stück Papier und schneiden sie aus. Diese Schnitte legen Sie auf den Filz und schneiden sie mit rundherum 2 mm Nahtzugabe je zweimal aus. Danach Kleinteile wie Augen, Münder, Blätter, Räder u. a. und sämtliche Verzierun gen aus andersfarbigem Filz ausschneiden und die Figuren damit besticken. Dann die zwei Filzteile aufeinandersteppen, dabei an einer leicht zugänglichen Stelle eine kleine Öffnung lassen. Da hindurch jede Figur mit Füllwatte stopfen, bis sie „Form annimmt“, das heißt, sich dreidimensional entfaltet. Öffnung schließen. Sind alle Figuren fertig, basteln Sie den Ast, um an ihm die Figuren aufzuhängen.

Er wird aus braunem Filz doppelt ausgeschnitten, Sie können ihn mit zwei Blättern verzieren, die jeweils nur einmal zugeschnitten werden. Den „hölzernen Teil“ umsteppen Sie bis auf eine kleine Öffnung; durch die wird zum Stabilisieren der Draht eingeführt. Anschließend ebenfalls mit Füllwatte aufpolstern, Öffnung schließen. Zum Schluss die Figuren an den Ast hängen: mit dem Garn und der Nähnadel die Tiere in verschiedenen Höhen befestigen, sodass sie gelassen vom Ast baumeln.

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Selbermachen | Tipps | Trends