Kreativ-Tipp

Sitzkissen aus Stoffresten Sitzhocker selbst gemacht

DAS BRAUCHEN SIE FÜR EIN GROSSES KISSEN:
- Stoffreste aller Art
- Stoffschere - Näh-, Steck- und Sicherheitsnadeln
- Nähmaschine und Garn
- Bügeleisen
- 40 l Styroporperlen

SO GEHT’S:
Aus den Stoffresten zwei Kreise mit 50 cm Durchmesser zuschneiden und rundherum mit Zickzackstich versäu- bern. Außerdem benötigen Sie einen langen, zusammengesetzten Streifen im Maß 20 cm x 160 cm. Dafür einfach viele kleine Rechtecke aneinander- nähen. Vorher die Kanten mit Zickzack- stich versäubern. Alle Nähte aus- einanderbügeln. Den Streifen rechts auf rechts an die Kreise nähen, dabei eine Öffnung lassen. Bezug wenden und rundherum füßchenbreit neben der Naht eine Ziernaht setzen. Durch die Öffnung mit den Styroporperlen füllen und die Naht per Hand schließen.

PATCHWORK:
Tolle Stoffe finden Sie z.B. beim finnischen Designer Marimekko oder bei Siebenblau, das ausschließlich Stoffe aus Ökobaumwolle anbietet. Einfach das Traummuster aussuchen, bestellen und loslegen!


Der kleine Pouf gefällt Ihnen auch? Dann finden Sie angehängt die Nähanleitung zum Downloaden.

Promotion
Anzeige
Downloads
Schlagworte
Beauty | Entspannung | Selbermachen