Natur

Museum für Umweltbewusste

Was das Museum Brandhorst in München von anderen unterscheidet? Es ist das erste mit einem ganzheitlichen und nachhaltigen ökologischen Konzept. Das macht sich schon an der Fassade bemerkbar, die aus 36 000 handgefertigten Keramikstäbchen besteht. Noch viel spannender aber sind die innovativen Klima- und Lichtkonzepte. So wird z.B. die vorhandene Wärmeenergie des Grundwassers mittels Wärmepumpentechnik zum Heizen verwendet – das reduziert den CO2-Ausstoß um 390 Tonnen pro Jahr. Und um das natürliche Licht bestmöglich zu nutzen, bilden mit transparentem Kunststoff bespannte Elemente Lichtdecken, die das Tageslicht im ganzen Haus optimal verteilen. Ach ja, Kunst gibt es natürlich auch noch. Und zwar richtig gute. Die Sammlung Brandhorst umfasst mittlerweile über 700 Werke. Schwerpunkt: 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts bis heute. Infos unter www.museum-brandhorst.de

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Biologisch | Umwelt | Nachhaltigkeit | Ökologisch