Reisen

Deutschland-Urlaub Die Mecklenburger Seenplatte

Ein glitzernder See mit einem sonnenwarmen Holzsteg durch den Schilf gürtel und einem Boot, das auf uns wartet – schöner kann’s nicht mehr werden. Und ob! Unser Glück ist vollkommen, wenn wir dann noch am Ufer wohnen können. VITAL hat an der Mecklenburger Seenplatte Hotels, Bootshäuser und sogar Flöße für Sie entdeckt.
Mecklenburger Seenplatte
    

Lauschige Plätzchen am Plauer See

Der Wind weht Seeluft auf die Terrasse des „Vila Vita Seedorfs“. Die ersten Gäste sind schon zur Morgenstunde mit Booten auf dem Plauer See unterwegs. Andere genießen erst einmal das Frühstücksbüfett. Der See wartet ja. Und am hauseigenen Anleger auch Tret- und Ruderboote. Am drittgrößten See der Mecklenburger Seenplatte liegt ein besonderes Refugium inmitten eines autofreien Areals: Ein Hotel sowie viele Häuschen mit Seeblick, in denen Gäste ganz für sich sein und dem Plätschern der Wellen lauschen können. Alles reetgedeckt und innen mit hellem Holz, Schilf und Weide ländlich-modern eingerichtet.

Annehmlichkeiten wie Sauna, Massagen, ein lauschiger Garten mit Wildblumen sowie ein Restaurant gehören dazu. Wer abends bei einem Glas Wein vor der Dresenower Mühle sitzt, sieht Fledermäuse über den See flattern – Indiz für eine intakte Natur. Mehr über die streng geschützten Tiere erfahren die Gäste bei einer Führung.

Infos: DZ ab 139 Euro, „VILA VITA Anneliese Pohl Seedorf“, Dresenower Mühle 9, 19395 Ganzlin, Tel. 0387/37 33 00, www.anneliese-pohl-seedorf.de

Lodge in Kremmen
Lodges auf 64 Pfählen am Kremmer See

Kanada, Afrika oder… Träumer und Alltagsmüde können sich auf der Holzterrasse über dem Kremmer See, am offenen Feldstein - kamin im Gastraum und in den fellbestückten Zimmern in exotischer Ferne wähnen. Genau das war die Idee der drei Betreiber, als sie vor ein paar Jahren das auf 64 Pfählen gebaute Haus in die „See-Lodge“ verwandelten, weil sie die Gegend hier genauso naturschön, ruhig und nachbarlos einsam fanden wie viele Orte in Übersee.

Stimmt! Aber Brandenburg liegt viel näher. Nur 35 Minuten dauert die Autofahrt von Berlin, bis der See vor dem Fenster gluckert. So mancher rudert gleich zum Angeln raus, die gefangenen Fische bereitet der Küchenchef gegen ein kleines „Hakengeld“ zu. Anderen genügt die Hängematte, die sie auf der kleinen Privatinsel ins Land der Träume schaukelt.

Infos: Ü/DZ/F ab 90 Euro pro Zimmer, „SeeLodge“, Zum See 4a, 16766 Kremmen, Tel. 033055/2 20 80, www.seelodge.de

Promotion
Anzeige
1 von 4
Schlagworte
Freizeit | Kurzurlaub
Autor
Christiane Bloch