Persönlichkeit

Spontaneität Kurzer Weg, langes Glück mit Gastfreundschaft

Gastfreundschaft
Sie blühen im Verborgenen, die Supper Clubs. Genießer verabreden sich per Internet zum kulinarischen Blinddate und treffen sich in Privatwohnungen, wie etwa in München bei Kirsten Sar und Sabine Pohlmann (www.secretsupperclub.de) oder in Berlin bei Tobias Zeller und Caroline Grinsted (www.thyme-supperclub.de). Die gastgebenden Köche kennen ihren Besuch nicht, die Gäste sind sich ebenso fremd. Eine wunderbare Idee.
 
Es geht aber auch ohne Internet: morgens Freunde anrufen, für den Abend einladen, nach der Arbeit fix einkaufen, gute Pasta geht immer, und ab nach Hause. Jeder Gast bringt ein Getränk mit und vielleicht einen Überraschungsgast, dann wird gekocht, gegessen, gelacht. Endlich mal wieder. Weil es ein kleines Abenteuer ist, Spaß macht und Charme hat. Ohne besonderen Anlass.
Promotion
Anzeige
Schlagworte
Freundschaft | Glück | Home